Eng/Gerاخبار المنظمةالأرشيف

Dr. Peter Pinter, der fulminante Landarzt aus Bad Großpertholz

Während meines erstmaligen Aufenthaltes im Kurhotel „Moorbad Großpertholz“ und dem Naturpark Nordwald konnte ich alle Vorzüge die mir die Kurgemeinde angeboten hatte, mit vollster Zufriedenheit genießen

Als 70 jähriger Mann habe ich schon viele Erfahrungen mit den unterschiedlichsten Ärzten sammeln dürfen, doch Dr. Peter Pinter darf ich wohl zu den besten zählen.

Freundlich, einfühlsam, ehrlich und menschlich! Ich kann nur jeden Mann und jeder Frau empfehlen, sich bei diesem Arzt einer Vorsorgeuntersuchung zu unterziehen. Er führt die Untersuchungen mit viel Erklärung und behutsam aus.”

Patienten bezeichnen ihn als ausgezeichneten, vertrauenswürdigen und mitfühlsamen Arzt, der seine Arbeit auch als Berufung sieht und sich laufend weiterentwickelt.

Des Weiteren zeichnet sich seine Ordination durch das sehr Kompetente Team aus, welches stets sowohl professionell als auch empathisch interagiert.

Doktor-Pinter

Interview mit Dr. Peter Pinter

Natürlich trifft es zu, dass ein Landarzt in einigen Fällen durch wunderbare Natur fährt, ohne im Stau zu stehen, eine S-Bahn Linie zu kreuzen, und dreckige Stadtstraßen vorzufinden, um einer Patientin oder einem Patienten einen Hausbesuch abzustatten.

Dr.Peter-Pinter-mit-der-Präsident-Samir-Youssef

    Landarzt ist ein Fulltime Job, der Arzt muss immer erreichbar sein!

Sogar bei Dorffesten oder anderen Veranstaltungen kommen dann sicherlich Menschen und fragen, ob ich nicht mal kurz helfen kann. Was ist mit meiner Privatsphäre?

     Am Land habe ich viel mehr Lebensqualität. Sie bietet mehr Abwechslung und mehr kulturelle Angebote.

Bei körperlichen Beschwerden ist der Weg zum Arzt eine Selbstverständlichkeit.

Die Gesellschaft an sich und damit die Patientinnen, aber zum Teil auch die anderen medizinischen Fächer. Weiteres kommt noch dazu, dass man alles Mögliche sein darf, nur nicht psychisch krank.

Ich habe meinen Beruf gewählt, weil ich Menschen gern habe und mein Vater ebenfalls Arzt war. Als mein Vorbild, lehrte er mir, dass es keinen Unterschied macht wer ärztliche Hilfe benötige. Jedem Menschen, egal welcher Herkunft, wird geholfen. Das war seine und ist auch meine Mentalität! Dafür danke ich ihm heute noch, indem ich meinen Weg als Arzt gehe und als Symbol seine mir weitervererbte Arzttasche mit mir führe, welche so manche Patienten an meinen Vater erinnert.

Studium: Universität Wien

Promotion: 1986

Ordinationseröffnung: 1990

Für das Wohl seiner Patienten nimmt Dr. Peter Pinter vieles in Kauf. Seine Arbeitswoche zählt bis zu 60 Stunden. Das nagt an der Substanz. Dennoch: Der Landarzt aus Bad Großpertholz liebt seinen Beruf und würde mit niemandem tauschen wollen.

In seiner Praxis warten ein halbes Dutzend Patienten. Dennoch nimmt sich Dr. Pinter Zeit für ein ausführliches Interview. Nicht ohne vorher die Hilfesuchenden im Wartezimmer aufzuklären: „Es geht um die ärztliche Versorgung am Land, die gefährdet ist.“ Die Patienten sind ausreichend sensibilisiert.

سمير يوسف

أول صحفى فى النمسا منذ سنة 1970 عمل فى الصحافة وعمره 18 سنة فى جريدة الجمهورية والمساء وحريتى ثم الجرائد الألمانية دير إشبيجل وفى النمسا جريدة الإخو تسليتومج لمدة عشرون عاما وفى سنة 1991 اصدر اول صحيفة باللغة العربية والألمانية وهى جريدة الوطن لمدة 11 سنة ، عمل مراسل جريدة الجمهورية والمساء فى النمسا لمدة 31 سنة.

اترك تعليقاً

لن يتم نشر عنوان بريدك الإلكتروني.

مقالات ذات صلة

زر الذهاب إلى الأعلى